J.S.Bach Johannespassion: Wien

29. März 2020, 17:00
Kirche St. Gertrud
Gertrudplatz / Währingerstraße, 1180 Wien

Anita Rosati, Sopran
Angela Riefenthaler, Alt
Thomas Plüddemann, Jesus
Gernot Heinrich, Tenor/Evangelist
Horst Lamnek, Bass/Pilatus

Pandolfis Consort
coro.con.brio
Collegium Vocale Wien
Holger Kristen, Leitung

Eintritt:
24,- / 19,- € (Erwachsene / Schüler|Studenten)
an der Abendkassa
20,- / 15,- € (Erwachsene / Schüler|Studenten)

Karten im Vorverkauf:
Karten für das Konzert in Wien können bei den Chormitgliedern
oder durch Überweisung des Betrages (bis 2 Tage vor dem Konzert!)
auf folgendes Konto erstanden werden:


Empfänger:
Verein Collegium Vocale Wien
Institut:
Raiffeisenbank Neusiedl a. d. Zaya
IBAN/BIC:
AT32 3255 1000 0001 1981 / RLNWATWWNSD

Folgende Daten müssen bei der Überweisung angegeben werden:
– Name des Bestellers
– Anzahl und Kategorie (Erw./Stud.) der Karten

Die Auftragsbestätigung bzw. Buchungskopie wird an der Abendkassa
gegen Eintrittskarten getauscht – bitte nicht vergessen!

Bei Fragen oder Problemen helfen wir gerne per Mail weiter:
Anfrage zum Kartenvorverkauf

 

Die Johannes-Passion (Passio secundum Johannem, BWV 245) ist neben der Matthäus-Passion (BWV 244) die einzige vollständig erhaltene authentische Passion von Johann Sebastian Bach.

Sie ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi durch Choräle und frei hinzugedichtete Texte und gestaltet ihn musikalisch in einer Besetzung für vierstimmigen Chor, Gesangssolisten und Orchester.

Das etwa zwei Stunden dauernde Werk hat seinen ursprünglichen Platz im Gottesdienst und wurde am Karfreitag, dem 7. April 1724, in der Leipziger Nikolaikirche uraufgeführt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.