BIBER FESTIVAL Dóra Szilágyi & Flora Fábri

2. Juni 2018, 19:30

Kirche Maria am Gestade
Passauerplatz, 1010 Wien

6. Internationales Heinrich Ignaz Franz Biber Festival
Barockmusik, 1. Juni – 3. Juni 2018

In der Kirche Maria am Gestade, einer der zwei ältesten Kirchen Wiens, findet Anfang Juni
das 6. Internationale Heinrich Ignaz Franz Biber Festival statt.
Die Idee des Festivals ist es, Musik aus der Zeit des herausragenden virtuosen Salzburger Komponisten ebenso wie auch frühere Musik zu präsentieren.
Das Symbol der diesjährigen Ausgabe des Festivals ist die Feige: die Frucht ohne Blüte, die Frucht der heiligen Bäume des antiken Griechenlands, ein Symbol für Hoffnung und Ausdauer.

Dóra Szilágyi, Barockvioline
Flora Fábri, Cembalo

BEGEGNUNGEN
Heinrich Ignaz Franz Biber:
Sonate Nr. 3 in F-Dur für Violine und B.c. (1681)
Sonate Nr. 10 in g-Moll ‚Die Kreuzigung‘ aus den Rosenkrantzsonaten für Violine und B.c. (1674)
Georg Muffat: Passacaglia Nr.14 in g-Moll  aus „Apparatus Musico-Organisticus“
Heinrich Ignaz Franz Biber: Passacaglia g-Moll für Violine Solo  (1674)
Georg Muffat: Sonata D-Dur für Violine und B.c. (1677)
Heinrich Ignaz Franz Biber: Sonate Nr. 1 in A-Dur für Violine und B.c. (1681)

 

EINTRITT:
25.-/15.-(Schüler, Studenten)
KulturpassbesitzerInn und Kinder bis 14 Jahre: Eintritt frei
Abendkassa: 1 Stunde vor dem Konzertbeginn geöffnet
Reservierung und Information:
pandolfis@gmx.net
+43 6601510450

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.