VIVALDI 18 – Stabat mater

17. Juni  2018, 17:00 

Kirche Maria Geburt – Waisenhauskirche
Rennweg 91, 1030Wien

VIVALDI 18
STABAT MATER

Nicholas Spanos, Countertenor
PANDOLFIS CONSORT
Ingrid Rohrmoser und Maximilian Bratt, Violinen
Elzbieta Sajka-Bachler, Viola und Viola d‘ amore
Günter Schagerl, Violoncello
Hermann Platzer, Theorbe
Matthias Krampe, Orgelpositiv
 
Programm:
Antonio Vivaldi:
Sonata „Al sancto sepolcro“ RV 130
Nisi Dominus RV 608
Concerto aus „L‘ estro armonico RV 578
Stabat mater RV 621

Karten: Info und Reservierung: pandolfis@gmx.net
Eintritt: € 25.- regulär, € 15 ermäßigt (Schüler, Studenten)
Kinder bis 14 Jahre und Kulturpass-BesitzerInnen: Eintritt frei.

Es wird eine Spende fürs Hilfsprojekt „Kinder in Not“ gesammelt.

Weitere Konzerte im Rahmen VIVALDI 18:

23. September (Lorely-Saal)
Concerti per Violino solo con archi
Marcin Osiak, Violine

14. Oktober (Waisenhauskirche, Rennweg 91, 1030 Wien) 17:00
Concerti con stromenti:
Tromba marina, Mandoline, Violine in tromba marina, Cello piccolo, Singende Säge

11. November (Lorely-Saal) 17:00
Arien aus Opern und Oratorien
Aleksandra Zamojska, Sopran
Nicholas Spanos, Countertenor
Elisabeth Champollion, Blockflöte /Deutschland

16. Dezember (Ort wird genannt)
aus der Vivaldis Oper „Teuzzone“
Nicholas Spanos als Teuzzone (Chinesischer Kaiser)
Chinesische traditionelle Musik
Pandolfis Consort
Hofballett Cracovia Danza
Musik: Tomasz Skweres

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.