18. Bach-Festival in Gliwice (PL) . Pandolfis Consort & Nicholas Spanos

19. Juli 2017, 19:30 Uhr

Allerheiligenkirche (Kościół Wszystkich świętych), Gliwice
Bach-Festival Gliwice


Pandolfis Consort & Nicholas Spanos, Countertenor

Programm: ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

PANDOLFIS CONSORT
Ingrid Rohrmoser, Violine und Viola da braccio
Elżbieta Sajka-Bachler, Viola da braccio und Violetta
Günter Schagerl, Violoncello
Matthias Krampe, Cembalo
Künstlerische Leiterin: Elżbieta Sajka-Bachler

Georg Philipp Telemann (1681-1767) MERCORDI
ze zbioru PYRMONTER KURWOCHE – „Scherzi melodichi per divertimento di coloro, che prendono le Acque minerali in Pirmonte, Con Ariette semplici e facili, a Violino, Viola e Fondamento”
Introduzione terza (Vivace) – Vivace – Presto – Moderato – Presto – Vivace – Allegro

Kantata „Was ist mir doch das Rühmen nütze“ (Harmonischer Gottesdiest) TWV 1:1521
Aria
Rezytatyw „Wer bist du, Mensch”
Aria „ Gottes Kraft er hebt”

Sonata triowa c-moll
Adagio
Vivace
Affetuoso
Allegro

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Aria „Un guardo solo, pupille amate”
z opery „Deidamia”

Aria „Se fiera belva ha cinto”
z opery „Rodelinda”

Georg Philipp Telemann
Sonata triowa g-moll
Cantabile – Allegro – Largo – Vivace

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Sinfonia
Rezytatyw „Ich fühle schon im Geist“
Aria „Liebt, ihr Christen, in der Tat!“
z kantaty „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ BWV 76

 

Georg Friedrich Händel
Aria „Tis Haevens`s all ruling“
z oratorium „Jephtha” HWV 70
(Bearbeitung: Nicholas Spanos 2016)


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzerte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.